Weihnachtsüberraschung

Wir wissen alle. Weihnachten ist die Zeit der großfamiliären Grausamkeiten. Der antifeministische Onkel. Der Vater, der das Humboldtforum gut findet. Die Oma, die nach Enkeln fragt. Die Tante, die noch überlegt wegen der Impfung. Die Mutter, die SPD wählt. Die Cousine, die gern mal übers Wochenende nach Barcelona geflogen ist. Und eigentlich will man sie doch mögen. Und freundlicherweise Weihnachten wünschen. Vielleicht mit süßen Tieren. Aber ihre Haltung ablehnen. Im Familienchat. Daher hier die Lösung: Telegramsticker. Natürlich Telegram. Mit süßen Tieren. Und den wichtigsten Botschaften, die man so rüberbringen muss. Have fun!

PS: Für die ganz woken, bei denen der Datenschutz-Dad jetzt nur noch auf Signal ist: Here you go.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.